Die folgenden Begriffe solltest du als Krypto-Investor kennen.

Das Krypto-ABC hilft dir dabei, dich in der Kryptowelt besser zurecht zu finden. Und somit Informationen besser verstehen zu können.

Altcoins: Alternative Kryptowährungen zu Bitcoin

Bitcoin: die am weitesten verbreitete Kryptowährung (die Mutter aller Kryptowährungen)

Block: Teil einer Blockchain, in dem alle Informationen eines Zeitraumes gespeichert werden

Blockchain: dezentrale Datenbank mit aneinandergereihten Informationen

Coins: Begriff für digitales Geld

Fiat-Währung: Währung ohne inneren Wert (z.B. Euro, US-Dollar, britisches Pfund)

Hardware Wallet: digitale Geldbörse in Form eines USB-Stcks

ICO Initial Coin Offering = Crowdfunding eines neuen Blockchain-Projektes

Kryptowährung: digitale Währung auf dem Prinzip der Verschlüsselung und Entschlüsselung

Miningdas Lösen mathemathischer Rätsel für eine Belohnung in Coins

Mobile Wallet: digitale Geldbörse in Form einer Smartphone-App für den Zahlungsverkehr

Node: Teilnehmer am Netzwerk einer Kryptowährung (speichert die Blockchain)

Online Wallet: digitale Geldbörse, die von einem Drittanbieter im Internet verwaltet wird

Paper Wallet: digitale Brieftasche in Form eines Blatt Papiers mit Private und Public Key

Private Key: geheimer Schlüssel, wird zum versenden von Coins benötigt

Public Key: öffentlicher Schlüssel, ähnlich einer IBAN

Scam: englisches Wort für Betrug

Spread: Differenz zwischen An- und Verkaufskurs

Tier 0-4: Abstufungsgrad der einzelnen Kontoklassen auf den Börsen

Wallet: digitale Geldbörse

Nachdem du jetzt alle wichtigen Begriffe des Kryptomarktes kennst, bist du in der Lage jeden Text zu verstehen.

Viel Spaß bei deiner Reise in die Kryptowelt. Wenn du Fragen, Anregungen oder Ergänzungen hast sende uns gern eine Mail.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.